FC 26 Erkenschwick – Teutonia SuS II 4:3

Torreich, aber nicht erfolgreich verlief der Auftritt des Waltroper B-Ligisten Teutonia SuS II beim FC 26 Erkenschwick. Obwohl die Waltroper zwei mal in Führung lagen, mussten sie am Ende die Punkte dem Gastgeber überlassen. Die frühe Führung des FC durch Mehmet Öztürk (5.) glich Fabian Müller wenig später aus (14.). Dann waren nochmal die Waltroper an der Reihe, Florian Yavuz traf zur Führung (25.), aber nur eine Minute später hieß es schon 2:2. Nico Wieke hatte getroffen. Kurz nach dem Seitenwechsel jubelten erneut die Teutonen: Manuel Meeßen hatte einen Foulelfmeter sicher verwandelt (46.). Es war der letzte Jubel der Gäste. Erst erzielte Mehmet Öztürk das 3:3 (52.) und in der Schlussphase traf dann auch noch Wieke zum zweiten Mal - 4:3 für den FC 26 (81.). Dann war die torreiche Partie auch bald beendet.

Christopher Szostak, Trainer Teutonia SuS II: "Unnötig. Wenn man zwei mal führt, dann muss man auch was Zählbares mit nach Hause nehmen."

Quelle: Waltroper Zeitung