Heimsieg für die Zweite

3:0 Heimsieg gegen Schlusslicht TuS Henrichburg II.

Zunächst taten sich beide Teams sehr schwer und das Spiel fand überwiegend im Mittelfeld statt. In der ersten Halbzeit fielen keine Tore. Im zweiten Durchgang drehten die Teutonen dann aber richtig auf. In der 60. Minute setzte sich Constantin Maibaum über die rechte Seite durch und bediente den in der Mitte frei stehenden Manuel Meeßen. Dessen Schuss wurde abgefälscht, sodass der Torwart der Gäste beim 1:0 keine Chance hatte. Bereits fünf Minuten später schoss Manuel Meeßen erneut aufs Tor, der Torwart konnte den Ball parieren, jedoch nicht festhalten, sodass Constantin Maibaum unbedrängt auf 2:0 erhöhte. In der 75. Minute machten die Waltroper alles klar. Der starke Manuel Meeßen setzte sich erneut über links durch, passte in die Mitte und Constantin Maibaum versenkte den Ball aus fünf Metern zum verdienten 3:0-Endstand.

Teutonia SuS Waltrop II - TuS Henrichenburg II 3:0 (0:0)
Tore:
1:0 Manuel Meeßen (60.), 2:0 Constantin Maibaum (65.), 3:0 Constantin Maibaum (75.)

Quelle: Waltroper Zeitung