Offener Brief unseres Vorstands zur Corona-Krise

Liebe Teutonia SuS 20/58 Waltrop-Vereinsmitglieder!

Wir denken, in der jetzigen Situation um „COVID´19“ beschäftigen sich viele mit der Frage, wie geht es dem Verein weiter?

Wir möchten Euch über diesen Brief aktuelle Informationen zukommen zu lassen.

Auf die Eingangsfrage zurück:
Wir haben aktuell alles dafür getan, dass der Verein nach der Krise weiter existiert. Wir haben zwar starke finanzielle Einnahmenverluste (aus Vereinsheim-Feiern, Spielbetrieb und Werbung/Sponsoren), jedoch haben wir einen soliden Etatplan und werden die Krise gemeinsam meistern!

An dieser Tatsache können wir leider nicht rütteln: Per Erlass der Landesregierung Nordrhein-Westfalen sind bekanntlich sämtliche Sportangebote zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt worden. Zudem gab es gestern vom DFB einen weiteren Beschluss der besagt: „Der Spielbetrieb im Amateurfußball ist derzeit bundesweit ausgesetzt.“ Somit ruht in unserem Verein bis auf weiteres der komplette Sport-, Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb!

Gleichzeitig können wir Ihnen/Euch aber versprechen, dass es nach Aufhebung dieser schmerzlichen Maßnahme in Ihrem Verein wieder mit frischem Schwung und höchster Motivation ganz schnell zurück auf die Fußballplätze geht. Denn unsere gemeinsame Freude an regelmäßiger und qualifiziert begleiteter Bewegung wird sich auch von Corona nicht aufhalten lassen!

Bis dahin müssen wir uns alle in Geduld üben, wobei wir vor allem darauf hoffen, dass Sie in einer solchen Ausnahmesituation uns die Treue halten und trotzdem als überzeugte Mitglieder unserem Verein erhalten bleiben. Auch wenn wir Ihnen aus den geschilderten Gründen einige Wochen lang keine Fußballteilnahme ermöglichen und keinen Sportraum zur Verfügung stellen können, sollten wir als solidarische Gemeinschaft diese schwierige Phase überstehen  - das kann aber nur funktionieren, wenn wir dank Ihrer unverändert fließenden Beiträge die verschiedenen ganzjährig laufenden Kosten (von Darlehen bis Versicherungen) decken können.

Hinweis:
Der Mitgliedsbeitrag stellt nach den vereinsrechtlichen Grundsätzen kein Entgelt dar, sondern ist die satzungsmäßige Verpflichtung der Mitglieder, damit der Zweck des Vereins verwirklicht werden kann. Der Beitrag ist danach grundsätzlich kein Entgelt für die Leistungen des Vereins. Insofern gilt auch nicht der bereits angesprochene Grundsatz, dass bei Wegfall der Leistung auch die Pflicht zur Gegenleistung entfällt.

Wie gewohnt ziehen wir im Mai den zweiten Teil der Mitgliedsbeiträge   (Hauptverein/Senioren) ein. Sollte es zu finanziellen Engpässen bei jemanden kommen, bitten wir keine Rücklastschrift vorzunehmen, da dadurch Kosten entstehen.

Die Unterzeichner* stehen Ihnen telefonisch zu Verfügung, um die Sache von Fall für Fall zu klären.

Kurzum: Sie haben sich nicht ohne Grund - teilweise erst seit einigen Monaten, teilweise schon seit Jahrzehnten - unseren Verein Teutonia SUS 20/58 Waltrop als Ihre sportliche Heimat ausgewählt. Lassen Sie uns in diesen Tagen besonders stark an einem Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer Ihrer Mitgliedschaft setzen Sie das richtige Zeichen, diesen wichtigen Vertrauensvorschuss werden wir als Vereinsverantwortliche garantiert zurückzahlen.

An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich bei der AH-Abteilung,      Ü 32, der Sparkasse, Förderverein, einigen Sponsoren und privaten Gönnern für die finanzielle Unterstützung bedanken. Die große Solidarität und der tolle Zusammenhalt im Verein sind unfassbare gute Eigenschaften & Werte und machen uns aus dem Vorstand stolz für den Verein Teutonia SuS 20/58 Waltrop e.V. ehrenamtlich zu arbeiten.

Zu den Themen JHV oder was machen wir zum 100 Geburtstag werden wir zum gegebenen Anlass informieren.

Wir wünschen Euch, Euren Familien und Freunde in der jetzigen schwierigen Zeit erst einmal viel Gesundheit und alles Gute!

 

Waltrop, 04.04.2020

TEUTONIA SUS 20/58 WALTROP

Mit sportlichen Grüßen

 

Thomas Keuter
1.Vorsitzender
Tel. 015737871108

Rainer Eilers
2.Vorsitzender

Thomas Fritz
3.Vorsitzender
Tel. 01778640966

Roger Thiedecke
Sportlicher Leiter

Stephan Oberkönig
Marketing

Hermann Mierswa & Thomas Wilk
Finanzen
Tel. 01522265384

Thomas Brinker
Jugendvorstand

Reinhold Schäferhoff
GF