Unsere Zweite siegt zum Auftakt gegen GW Erkenschwick II

Teutonia SuS II - GW Erkenschwick II: 3:2 (1:0)

Lars Rawen hatte den Gastgeber in der 21. Minute in Führung gebracht. Nur vier Minuten später sah Waltrops Keeper Jannik Kösling die Rote Karte nach einem Foul an Gion Siebert. Nach der Pause glich Dominic Petek nach einem Foul von Noel Laudien per Elfmeter aus (65.). Dann folgte der große Auftritt von Finn Kalisch, der in der 70. Minute eingewechselt wurde. Zunächst erzielte er das 2:1 (75.), ehe Gion Siebert 120 Sekunden später ausglich. Dann eine besondere Situation: Nach einem Zweikampf von Finn Kalisch gegen Julian Kaliczok entschied der Schiedsrichter auf Rote Karte gegen den Waltroper. Doch Kaliczok intervenierte und meinte, dass das Foul nicht rotwürdig gewesen war. Gut für die Teutonen, dass Kalisch auf dem Feld blieb: Denn er erzielte in der 90. Minute das 3:2-Siegtor für die Teutonen.

Quelle: www.24vest.de